Startseite

Das Wesentliche in Kürze

Lesosai ist ein umfangreiches Computerprogramm zur Berechnung und zur Optimierung von Energiebilanz und Ökobilanz von Gebäuden mit beheizten oder gekühlten Zonen. Das Programm dient zur Zertifizierung von Gebäuden.

Lesosai wird hauptsächlich von Ingenieuren, Energieberatern und Architekten angewandt.

Mehrere Berechnungsverfahren stehen zur Verfügung (siehe "Länder und Normen"), und der Benutzer hat jederzeit freie Sprachwahl zwischen Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch.

Es bestehen drei Möglichkeiten ein Gebäude einzugeben:

Klassisch

Klassisch anhand von Plänen

Assistent

Assistent für Vorprojekte und Renovierung

gbXML

Format gbXML (BIM) importieren (Revit, SketchUp, ArchiCAD...)

Eine vollständige Software

  • Beantragung verschiedener Energielabels und -berechnungen („Länder und Normen“ nebenstehend): SIA-Normen, Luxembourg-Label, MINERGIE®, RT2005/RT2012 Frankreich, BBC, Effinergie®, SIA2031, EN 15217, DGNB®, SBNS®, SIA2040®, BREEAM®
  • Ökobilanzen auf Grundlage von KBOB (ecoinvent)-Daten. Lesosai erlaubt die Zertifizierung nach MINERGIE-ECO® (Graue Energie, Tageslicht),MINERGIE-A®, DGNB, Effinergie und SBNS.
  • Lesosai Arbeit as BEM (Building Energy modeling), LESOSAI und BEM/BIM, importiert das Dateiformat gbXML, welches z.B. erstellt werden kann mittels:
    - Autodesk Revit (nativ: ohne Plugin), Neu: USai Revit Plugin
    - Vectorworks Architektur 2013 (ohne Plugin)
    - DDS-CAD Planen (ohne Plugin)
    - Sketchup (mit Plugin)
    - Archicad (mit Frei Plugin Cadimage, Tutorial)
    - IES VE (ohne Plugin)
    - Rhino 3D/Grasshopper mit plugin

  • Gebäudehülle berechnen (U-Wert, Dampfdiffusion), inklusive Materialdaten der Hersteller aus materialsdb.org
  • Heizkesselleistung nach EN12831, SIA384.201 pro Zone, pro Gruppe und pro Raum berechnen
  • Kühl- und Heizleistung (stündliche Berechnung) und das Risiko der Überhitzung nach EN ISO 13790, SIA2044 und SIA180
  • Elektrizitätsbedarf nach der Norm SIA380/4
  • Lesosai integriert ebenfalls das Modul Polysun Inside® für Simulationen, Berechnungen und Dimensionierungen von thermischen Solaranlagen. Zusammen mit dem SIA 380/4 stündlichen Berechnungsmodul oder dem RT2005/RT2012 Modul beherrscht Lesosai einfache Routinen zur Berechnung von Photovoltaikanlagen.
  • Lesosai Möglichkeit eigene Berichte zu verwalten
  • Bestimmung von Baukosten gemäss eBKP-H.
  • Lesosai hat :
    -eine Import/Export-Schnittstelle zu Flixo energy plus (Sonderangebot)
    -eine export nach Polysun
    -eine export nach Batilog

» Alle Funktionen

Eine Software an der Spitze

Die Entwicklung von Lesosai folgt eng der Herausgabe neuer Normen und Verordnungen und integriert immer wieder neue Funktionen. Das Programm wird stetig auf einfache, schnelle und praxisorientierte Anwendung optimiert. Lesosai wird mit der Unterstützung mehrerer Institute und Unternehmen, insbesondere des Labors für Sonnenenergie und Bauphysik (LESO-PB) der Eidgenössiche Technische Hochschule Lausanne (EPFL) entwickelt.

» Institute und Unternehmen

 

News
  • Lesosai 2016 build 1033 (14/02/2017)
  • Korrigiert Verschattung in PV Berechnung.

  • Neue Materialdatenbanken (07/02/2017)
  • Misapor AG

  • Neue Materialdatenbanken (23/01/2017)
  • Terrabloc AG

  • Lesosai 2016 build 1031 (17/01/2017)
  • Korrigiert SIA380/4 Lüftung mit SIA2024:2015

  • SIA 380/1: 2016 (12/01/2017)
  • Am 1. Dezember 2016 ist die neue SIA 380/1 in Kraft getreten. Jedoch steht die Norm erst Mitte Dezember auf deutsch und seit Ende Dezember auf französisch zur Verfügung. Die Validierungsdateien der Kantone werden erst im Januar verfügbar sein. Die neue SIA 380/1 wird in Lesosai 2017 enthalten sein, sobald die Tests durchgeführt und validiert wurden.

  • Minergie: Neue Excel-Datei (12/01/2017)
  • Seit Anfang Januar stellt Minergie ein neues Berechungstool bereit. Leider verfügt diese Datei nicht mehr über die Schnittstelle, welche bisher für den Austausch mit SIA 380/1 kompatibler Software vorgesehen war. Am 10. Januar konnten wir in Zusammenarbeit mit Minergie eine Lösung finden, welche in Lesosai 2017 integriert wird. In der Zwischenzeit können Sie Berechnung gemäss MuKEn 2014 durchführen und die Werte von Hand in die Excel-Datei übertragen.

» Lesen alle News

 

NEU: Version 2016

Sie können eine Test-Version kostenlos herunterladen!

Herunterladen

Lesosai: » Beschreibung | » Neuerungen
| » Einführung zu Lesosai

Lesosai in einer Seite

Hier anklicken um eine Zusammenfassung zu sehen:

Weshalb ist Lesosai interessant für…
Länder und Normen

Lesosai rechnet nach den folgenden Normen und Leistungskontrollen :

Schweiz:

  • SIA380/1 Versionen 2007 und 2009
  • MuKEn 2008 und 2014
  • Zertifizierung von MINERGIE-ECO®, DGNB, SNBS, SIA2040
  • Ausfüllen der Minergie® (-P®,-A®) -Formulare
  • Datenexport für GEAK®, GEAK® Plus
  • SIA380/4 Beleuchtung
  • SIA380/4 Lüftung
  • SIA2044/SIA382/2 Stündlichen Nutzenergiebedarf für Heizung und Kühlung raumweise
  • SIA382/1 Raumlufttemperatur im Sommer
  • SIA384.201 Heizleistung
  • SIA 2031 Zertifizierung (SIA380/4 - SIA 2024)
  • SIA 2032 Grau energie
  • SIA 2023 Natürliche Belüftung durch ein Fenster
  • SIA 2028 offizielle Klimadaten Schweiz
  • Export eBKP-H

Luxemburg:

  • Qh Berechnung
  • Primärenergie- und CO2-Berechnung
  • Energieausweis (Wohngebäuden)
  • das Risiko der Überhitzung

Italien (nur Alte gebäude):

  • DLGs 192, DLGs 311 und Berechnung von Cd nach Gesetz 10 (2008-2010)

Frankreich:

  • RT2012
  • RT2005 (Vermerk für die Benutzung)
  • Ubât, Ubâtréf, Cep, Cepréf, C, Créf, Tic, Ticréf, BBC
  • Standardisierte Berichte und XML-Export
  • Alternativenvergleich
  • Effinergie Label

Globale Berechnungen:

  • EN 12831
  • EN ISO 13790, stündliche Berechnung (Wärme- und Kühlbedarf) und monatliche Berechnung (Wärmebedarf).
  • EN ISO 13791
  • Label EN 15217
  • SIA180, EN ISO 6946, EN ISO 13788
  • LCA, Lebenszyklusanalyse
  • Photovoltaische Sonnensimulation
  • Thermische Sonnensimulation