Neuigkeiten Lesosai 2017
(Build 1116) 22.09.2017

Klicken Sie auf den Link:

0) Tests und Validierung

1) Verwaltung der Normen

2) Dimensionierung des Heizkessels

3) Verluste gegenüber Erd

4) SIA380/1 2016

5) MuKEn 2014 und Minergie 2017

6) Lenoz

7) ECO

8) RT2012

9) Luxemburg

10) Andere

11) SIA387/4:2017

12) SIA385/2:2015 Warm Wasser

Preis für Erstkauf und Update

0) Tests und Überprüfungen

Es handelt sich bei den folgenden Punkten um eine Zusammenfassung, keine Neuigkeiten. Lesosai ist das einzige Programm in der Schweiz, das sämtliche der folgenden Merkmale aufweist:

  • Einen Vergleichstest mit Tectool und Plancal für die Berechnungen gemäss SIA 382/2 – SIA 2044 bestanden hat (Bericht).
  • Die Tests von SIA 380/1 : 2007, 2009 und 2016 bestanden hat.
  • Von Minergie für SIA380/4, Teil Beleuchtung erfolgreich getestet wurde.
  • Die Tests für die Berechnung der Grauen Energie und der Tageslichtberechnung durch Minergie ECO 2013 und 2016 wurden bestanden.
  • Von CSTB RT2012, der französischen Zertifizierungsstelle, mit der wir zusammenarbeiten, zertifiziert.
  • Mit Programmen zum Zeichnen (Revit, Sketchup, Archicad,...), zur Berechnung von Wärmebrücken (flixo energy plus), für Klimadaten (Meteonorm) und zur Berechnung von Solarthermie (Polysun Inside) kompatibel ist.
  • Beherrscht Exporte an GEAK, GEAK Plus, die verschiedenen Minergie Excel-Tabellen und das Programm BatiLog Devis.
  • Ist SGNI Mitglied und erhält Informationen für die Berechnungen nach DGNB aus erster Hand.
  • Stundenweise Berechnung integriert (seit Lesosai 2015), anerkannt von BRE für die Zertifizierung von BREEAM.
  • Zahlreiche Hilfestellung für die Optimierung des Gebäudes (z.B. Mehrfachberechnungen) verfügbar.
  • Wurde durch die neue Luxemburgische Reglementierung getestet.
  • SIA385/2: D0244

1) Verwaltung der Normen

  • Wir haben die Verwaltung bei der Normenauswahl, die Trennung der Labels sowie die Trennung der Berechnungen von der Heizkesselleistung verbessert:
           

Zurück zum Seitenanfang

2) Dimensionierung des Heizkessels

Als Reaktion auf Kundenwünsche haben wir folgende Verbesserungen vorgenommen:

  • Die Auswahl der Berechnungsnormen EN12831 und SIA384.201 ist nun unabhängig von der Liste (siehe 1).
  • Es gibt eine grössere Auswahl in der Liste der b Faktoren.
  • Es ist möglich, ein inneres Lokal ohne Lüftung zu definieren: Es gibt keine Fenster, womit keine Luft eindringen kann.
  • Es ist möglich, die wichtigen Werte der Lokale direkt in der Gruppe, beim Reiter „Raum Daten Werkzeuge“ zu ändern:

  • Im Gebäude ist es möglich auszuwählen, ob die Wärmekapazität automatisch berechnet (dazu müssen Mauern und Böden definiert werden) oder manuell eingegeben werden soll:

  • Eingabe einer Lufttemperatur im HVAC für die stündliche Berechnung:

Zurück zum Seitenanfang

3) Verluste gegenüber des Terrains

  • Lesosai 2017 ermöglicht die Berechnung gemäss EN 13370 mit Aussendämmung für Fussböden:

Zurück zum Seitenanfang

4) SIA380/1 2016

Die SIA380/1 hat sich folgendermassen verändert:

  • Wichtig! Minergie 2017, MuKEn 2014 und diverse Kantone bleiben im Moment bei der SIA380/1:2009
  • Die Anfordderung 2016 sind gut, wir adaptieren der Bericht

Wichtige Veränderungen:

  • Die Grenz- und Zielwerte haben sich verändert, ebenso wie die Berechnung des Flächenverhältnisses und die Korrektur der Temperatur.
  • Die Berechnungen der solaren Wärmegewinne erfolgt nun alle 22.5° (16 Orientierungen) und für schräge Wände gibt es nur den vertikalen und horizontalen Fall.

  • Die Resultate sind in kWh, so dass sich die internen Lasten leicht ändern.
  • Die Bodenheizungen zwischen beheizten Zonen müssen jetzt berechnet werden.
  • Die Liste der b Faktoren, der Beschattungsfaktoren, ist kompletter.
  • Der Auslastungsgrad hängt nicht mehr von der Gebäudekategorie ab.
  • Der Bedarf an ECS ändert sich leicht.
  • Die Verwaltung der offiziellen Wetterdaten ist vereinfacht:


Zurück zum Seitenanfang

5) MuKEn 2014 und Minergie 2017

Minergie 2017 basiert auf den MuKEn 2014, wobei beide auf der SIA380/1:2009 basieren. Minergie 2017 mit SIA380/1:2017 auch möglich.

Für mehr Informationen Lesen Sie: MuKEn 2014 und Minergie 2017 (pdf v.2017)

Die Verbesserungen sind:

  • Es ist möglich zwei Optionen auszuwählen:

  • Standard Lüftung direkt im Lesosai

  • Für alle Resultate der MuKEn 2014 und einen Teil der Resultate von Minergie 2017 müssen Sie technische Elemente hinzufügen:

  • Für das Drucken des Berichts müssen Sie die EN101b hinzufügen:

  • Wenn Sie den Bericht haben, können Sie ihn in eine Excel-Tabelle exportieren. Aber aufgepasst: Sie müssen für die Excel-Tabelle die selbe Sprache wählen, mit der Sie in Lesosai arbeiten. Der MuKEn 2014 Bericht kann vollständig gemacht und exportiert werden. Beim Minergie 2017 Bericht werden nur die Informationen bezüglich MuKEn 2014 exportiert.

   
        

  • Wir haben das Bericht verbessert

   
        

Zurück zum Seitenanfang

6) Lenoz

Wir haben die Luxemburgische Software Lenoz integriert.

  • In der aktuellen Version können Sie bereits Berechnungen über die Auswirkungen des Materials durchführen (dieses Resultat ist in der Basis-Version integriert).
  • Die allgemeinen Datenbanken (nicht die der Hersteller) sind bereits mit Lenoz Offiziel Materielen und Oekobat verbunden. Die Berechnung erfolgt somit automatisch.
  • Können Sie auch den Fragebogen Direkt im Lesosai ausfüllen.

Lesen Sie: Label-ECO mit Lesosai (pdf v.2017)

Zurück zum Seitenanfang

7) ECO

  • Neues Label Lenoz (Luxemburg)
  • Für Minergie ECO, DGNB, ist es nicht mehr nötig über die SIA2031 zu gehen um Installationen zu erstellen
  • Datenbank: KBOB 2011, 2012, 2014; Oekobaudat; Lenoz
  • Wir haben die Verwaltung der Datenbanken verbessert.

  • Wir haben die Verwaltung der Datenbanken verbessert.

Zurück zum Seitenanfang

8) RT2012

  • Sobald Updates des Motors herauskommen, integrieren wir diese.
  • Mehrere Titel V
  • Verbesserung der Berichte (März 2017)

Zurück zum Seitenanfang

9) Luxemburg

  • Lesosai 2017 ermöglicht die Erdgas WP, aber die Zwischenergebnis gewächselt müssen werden:

Zurück zum Seitenanfang

10) Andere

  • Änderung "Typ der Arbeit" in den Varianten aktivieren:

Zurück zum Seitenanfang

11) SIA387/4:2017

  • Lesosai 2017 integriert die neue Beleuchtungs standard:

Für die Kunden gibt zwei Wichtiger Veränderungen:

- Im Raum
Neue Typ Steureung, und Anwesenheitsmelder Listen:


- In Fenster
Neue Storen Typ und Storen Steuerung Listen:


Der Bericht wurde den neuen Anforderungen verbessert und angepasst.

Zurück zum Seitenanfang

12) SIA385/2:2015 Warm Wasser

  • Lesosai 2017 integriert die neue Warm Wasser Berechnung Standard
  • Warmbedarf der Warmwasserversorgung
  • Speicher und Leiteungen Wärme verluste
  • Leistung Dimensionierung
  • Speichervolume Dimensionieurung
  • Kompatibel Minergie 2017


 

Revenir en haut de la page